Online-Vorlesung zum Klimawandel des Deutschen Klima Konsortiums (DKK)

In Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation WWF hat das DKK einen interdisziplinären Massive Open Online Course (MOOC) zum Klimawandel und seinen Folgen entwickelt. Mit dieser frei zugänglichen Online-Vorlesung ist ein modernes Bildungsformat in Zeiten digitalen Lernens entstanden. Erstmals beschäftigt sich ein deutsches MOOC mit dem Klimawandel. Dafür konnten renommierte Forscherinnen und Forscher aus den führenden deutschen Klimaforschungsinstituten gewonnen werden.
Mehr Informationen und kostenloser Zugang

Bericht zur Museumsnacht

Am Sonnabend, 8. August 2015, präsentierte sich KLEE zusammen mit dem Heimat- und Verkehrsverein Estetal auf der Museumsnacht: Wasser! im Freilichtmuseum Kiekeberg. Einen Bericht über den gelungenen Auftritt finden Sie hier.

Gefahren- und Risikokarten für Hochwasser an der Este sind im Internet abrufbar

Der Niedersächsiche Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat jetzt die Gefahren- und Risikokarten für Hochwasser der Este von der Quelle bis zur Landesgrenze bei Cranz vorgelegt. Diese Karten sind als PDF-Dokumente auf der Internetseite des Landkreises Stade abrufbar.

In dem auf Betreiben des Landkreis Stade erstellten Kartenwerk werden drei verschiedene Hochwasserszenarien unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit dargestellt. Ein Kartensatz stellt ein Hochwasserereignis dar, das innerhalb weniger Jahrzehnte häufiger vorkommen kann (das so genannte „HQhäufig“). Andere Karten zeigen die Auswirkungen eines Hochwasserereignisses von mittlerer Wahrscheinlichkeit, wie es statistisch gesehen alle 100 Jahre erwartet werden kann. Mehr Informationen und die Karten finden Sie hier.

Bundesregierung legt ersten Monitoring-Bericht zu Klimawirkungen und Anpassung vor

Folgen des Klimawandels in Deutschland deutlich spürbar

Steigende Temperaturen, feuchtere Winter und häufigere Wetterextreme wirken sich zunehmend auf die deutsche Gesellschaft aus. Betroffen sind unter anderem die Energieversorgung, die Landwirtschaft und die Gesundheitsvorsorge. Das ist das Ergebnis des bislang umfassendsten Berichts der Bundesregierung zur Anpassung an den Klimawandel. Mehr Informationen und download des Monitoring-Berichts.

 

 

Sendehinweis „Gärten mit Fernblick – Hamburgs grüne Dächer“

Dienstag, 09. Juni 2015, 18:15 Uhr, NDR
Ein Film von Heike Schieder
Der alte Flakbunker auf dem Heiligengeistfeld, das Ökumenische Forum oder die neue Hafencity-Universität – Hamburgs bekannteste Dächer sollen neue Kleider tragen. Sie verbessern das Stadtklima, verschönern das Stadtbild und bieten neue Lebensräume. Die Rede ist von einem Trend, der nun auch die Hansestadt gepackt hat: das Gründach. Welche Chancen die unterschiedlichsten Gründach-Projekte für eine Metropole wie Hamburg bieten, das zeigen Dachbegrüner Thomas Krummsdorf, Gründach-Strategin Hanna Bornholdt, Visionär Tobias Boeing und die Bewohner der Ökumenischen Forums.

30. April 2015

Mehr als 300 Millionen Euro für das Nationale Hochwasserschutzprogramm

Als Konsequenz aus der letzten Hochwasserwasserkatastrophe stocken Bund und Länder ihre Investitionen für den präventiven Hochwasserschutz deutlich auf. Allein der Bund stellt in den nächsten Jahren mehr als 300 Millionen Euro für den natürlichen und technischen Hochwasserschutz zur Verfügung …

Mehr Informationen